Österr. Apothekerverband zu Gast in Baden

In Österreich sorgen 1.370 inhabergeführte Apotheken flächendeckend für die Gesundheit und das Wohlbefinden der Bevölkerung.

Nahezu alle selbständigen Apotheker sind Mitglieder beim Österreichischen Apothekerverband, der sie politisch vertritt, in unternehmerischen, rechtlichen sowie pharmazeutischen Belangen unterstützt, ihre Position als freie Unternehmer stärkt und die Lehrlingsausbildung der Pharmazeutisch-kaufmännischen Assistenz (PKA) mitgestaltet.

 

Gegenwart und Zukunft halten für Apotheker ständig neue Herausforderungen bereit. Gerade die derzeit laufende europäische Diskussion um die Liberalisierung des Pharmamarktes führt zu Verunsicherung und Sorge. Die Aufgabe des Österreichischen Apothekerverbandes ist es, seine Mitglieder mit allen einer Unternehmervertretung möglichen Mitteln bei ihren Aufgaben zu unterstützen. Darüber hinaus wird es als Aufgabe gesehen, Strategien und Problemlösungen zu entwickeln, die die Position der Apotheker als freie und unabhängige Unternehmer in der Gesellschaft festigen und ausbauen.
Zur Hauptversammlung des Österreichischen Apothekerverbandes kam auch Landeshauptmann-Stellvertreterin Mag. Johanna Mikl-Leitner gerne nach Baden.
Im Bild: Präsident Christian Müller-Uri, Stadträtin Erna Koprax, Landeshauptmann-Stellvertreterin Johanna Mikl-Leitner, Präsident der Apothekerkammer Mag. Heinz Haberfeld, Vizebgm LAbg. Dr. Helga Krismer, Sektionsleiter Gerhard Aigner

Foto:© 2016psb/dusek

Regionales Schaufenster
Teile diesen Beitrag:
Share on facebook
Share on linkedin
Share on google
Share on twitter