ÖVP nominiert Spitzenkandidaten

ÖVP nominiert Spitzenkandidaten
Reisenberg
Der Parteivorstand der ÖVP Reisenberg nominierte für die Gemeinderatswahl am 26. Jänner 2020 ein Trio an der Spitze der Partei.  Angeführt wird dieses Team von Dipl.Ing. (FH) Sandra Bärnthaler, Technikerin und Projektkoordinatorin in einer österreichischen Infrastrukturgesellschaft, gefolgt von Gemeinderat Fritz Hiersche, der seit 2010 Prüfungsausschussobmann des Gemeinderates und auch Seniorenvertreter der ÖVP ist. Das Spitzentrio komplettiert an der dritten Stelle der Kandidatenliste Walter Serro, Geschäftsführender Gemeinderat und Klubsprecher der ÖVP Reisenberg, als Zeichen von Kontinuität und Erfahrung. 
„Wir freuen uns, dass wir ein Team des Aufbruchs und des Miteinanders präsentieren können. Wir stehen jedenfalls für einen neuen politischen Stil und freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit im Gemeinderat zum Wohle unserer Gemeinde!“, sagt dazu die neue Spitzenkandidatin der ÖVP Reisenberg, Sandra Bärnthaler. Die gesamte Liste der ÖVP Reisenberg mit allen weiteren Kandidatinnen und Kandidaten zur Gemeinderatswahl wird in der ersten Dezemberhälfte präsentiert werden.
Inhaltlich wird sich die ÖVP Reisenberg künftig verstärkt für die Themen einer Umfahrung, des Ausbaus öffentlicher Verkehrsmittel, der Bewahrung des Föhrenwaldes und natürlich auch der Verkehrssicherheit, zum Beispiel auch einer 70 km/h-Beschränkung bei der Sandgrube, einsetzen. „Wir werden unser detailliertes Wahlprogramm unmittelbar zu Jahresbeginn 2020 vorstellen und für unsere Ideen werben. Unser Programm steht unter dem Generalmotto ´Reisenberg kann mehr´, dieses Motto ist uns gleichzeitig auch Auftrag!“, so Gemeinderat Fritz Hiersche. Eine öffentliche Gelegenheit zum Gespräch mit allen Kandidatinnen und Kandidaten der ÖVP Reisenberg wird es Anfang Jänner im Rahmen eines Neujahrsempfanges der ÖVP Reisenberg geben.

Bildergalerie

Bilder in Galerie: 1

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar verfassen

Top