„Offene Tür“ in Tattendorf

Die Tattendorfer Winzer laden am 21. April zur „Offenen Tür“ in die Rotweingemeinde ein

Am 21. April 2018 landen die Tattendorfer Winzer wieder zur „Offenen Tür“ in den Weinort der Thermenregion ein. Von 14 bis 20 Uhr öffnen 11 Weinbaubetriebe ihre Türen zur Verkostung und zum Ab-Hof-Verkauf. Die Besucher spazieren durch Tattendorf von Winzer zu Winzer und kosten sich durch das aktuelle Sortiment. Im Eintrittsticket, welches 25 Euro kostet, ist auch ein 15-Euro-Gutschein für einen Ab-Hof-Weineinkauf  inkludiert. Jeder Winzer präsentiert einen regionalen Genusspartner der mit seinen Produkten das kulinarische Erlebnis ergänzt. Neben feinen Weinen werden somit auch regionale Produkte vom Honig, über Bisonfleisch bis hin zum Bio-Käse präsentiert. Die „Offene Tür“ ist für die Besucher eine gute Gelegenheit, die eigenen Weinvorräte für den Sommer aufzufüllen. „Unsere Weinhauer und ihre Familien stehen gerne beratend zur Seite und geben Tipps beim Zusammenstellen der Weine für den privaten Keller“, so Hannes Reinisch vom Johanneshof und betont die günstigen Ab-Hof-Preise. „Was wäre eine gemütliche Weinverkostung ohne eine gute Jause“, weist Johanna Landauer-Gisperg auf die geöffneten Tattendorfer Heurigen hin, die für eine Stärkung zwischendurch sorgen. „Hereinspaziert“ heißt es bei den teilnehmenden Winzern von 14 bis 20 Uhr.

Foto: z.V.g.

Regionales Schaufenster
Teile diesen Beitrag:
Share on facebook
Share on linkedin
Share on google
Share on twitter