Pensionist stürzte vom Vordach in die Tiefe

Pensionist stürzte vom Vordach in die Tiefe
Ebreichsdorf

Am Dienstag um 12.35 Uhr wurden die Feuerwehr Ebreichsdorf, das Rote Kreuz Landegg und der Notarzthubschrauber C3 zu einer Person in Notlage nach Ebreichsdorf alarmiert. Ein 68-jähriger Pensionist war gerade damit beschäftigt, wilden Wein an seiner Hausfassade zu schneiden. Dabei dürfte er auf ein Vordach seines Wohnhauses gestiegen und ausgerutscht sein. Ers stürzte in die Tiefe und schlug auf dem Betonboden auf.

Familienangehörige alarmierten die Rettungskräfte. Diese versorgten den Verletzten und wurden beim Abtransport von der Feuerwehr unterstützt. Der Mann wurde mit dem Rettungshubschrauber C3 ins Krankenhaus geflogen. Da es bis kurz davor geregnet hatte, dürfte das Vordach sehr rutschig gewesen sein. Das ist dem Pensionisten offensichtlich zum Verhängnis geworden. Der Mann dürfte nach ersten Informationen schwere Kopfverletzungen erlitten haben.

Bildergalerie

Bilder in Galerie: 11

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar verfassen

Top