Person geriet in Baden unter Badner Bahn-Garnitur 

Person geriet in Baden unter Badner Bahn-Garnitur 
Baden

Aus bislang unbekannter Ursache geriet ein älterer Herr unter eine stadtauswärts fahrende Triebwagengarnitur der Badner Bahn.

Gegen 08:40 Uhr wurde die örtlich zuständige Freiwillige Feuerwehr Baden-Leesdorf, sowie die FF Baden-Stadt mit dem Meldebild: Person in Notlage (T2) und Zusatzinformation „Person unter Zug“- von der Feuerwehr Bezirksalarmzentrale Baden alarmiert. Da sich der Unfallort in der Nähe dem Feuerwehrhaus Baden-Leesdorf befand, trafen die ersten Feuerwehreinsatzkräfte, mit den ebenfalls alarmierten Rettungskräften samt Notarzt, bereits kurze Zeit später vor Ort ein. Für die Einsatzkräfte bot sich folgende Lage: Der Mann lag direkt unter dem Frontbereich der Triebwagen-Garnitur auf dem Gleiskörper, im Bereich eines direkt angrenzenden Gehsteiges. Zum Glück war die verunglückte Person nicht unter dem Zug eingeklemmt, wurde jedoch unbestimmten Grades verletzt. Der Feuerwehreinsatzleiter konnte somit die laut Alarmstufe T2 mitalarmierte und in Anfahrt befindliche Feuerwehr Baden-Stadt über Funk stornieren.

Nach einer ersten medizinischen Abklärung durch die Notärztin, wurde der unter dem Zug liegende Mann schonend befreit. Die Feuerwehreinsatzkräfte unterstützten die Arbeiten der Rettungskräfte. Polizisten veranlassten eine Sperre der Waltersdorfer Straße stadteinwärts und leitete den Verkehr um. Im Rettungswagen musste der Verletzte durch die Notärztin medizinisch stabilisiert werden, bevor er in ein Spital abtransportiert werden konnte. Nachdem die Unfallstelle seitens der Polizei freigegeben wurde, reinigte die Feuerwehr noch den Gleiskörper. Der Triebwagenführer erlitt einen Schock. Nach ersten Anschein dürfte in der Badner Bahn Garnitur kein Fahrgast verletzt worden sein.

Warum der Mann unter die Bahn gelangte wird durch die Polizeiinspektion Baden erhoben. Zum Zeitpunkt des Unfalls gab es leichtes Schneetreiben und der dortige Gehsteig befindet sich direkt neben dem Gleiskörper. Der Zugsverkehr musste für ca. eine halbe Stunde in diesem Bereich eingestellt werden.

Fotos & Bericht:  BFK Baden Stefan Schneider

www.bfkdo-baden.com

Bildergalerie

Bilder in Galerie: 9

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar verfassen

Top