"Person in Notlage" hieß es für die FF Pfaffstätten - Monatsrevue

„Person in Notlage“ hieß es für die FF Pfaffstätten

„Person in Notlage“ hieß es für die FF Pfaffstätten
Pfaffstätten
Am späten Nachmittag des 5. Mai wurde die Freiwillige Feuerwehr Pfaffstätten zur Unterstützung des Roten Kreuzes mit der Alarmierung „Person in Notlage“ auf die Rudolf Proksch Hütte gerufen. Während der Anfahrt zum Einsatzort erhielten die Florianis die Information, dass man nach einer männlichen Person suchen würde, bei der während einer Wanderung der Verdacht auf Herzinfarkt aufgetreten sei. Beim Eintreffen am Einsatzort bei der sog. „Schusterwiese“ waren bereits die Polizei sowie Rettungskräfte vor Ort. Auch der Bergrettungsdienst war in der Nähe und unterstützte die Suche. Nach kurzer Zeit konnte die Person gefunden und dem Rettungsdienst übergeben werden
Die Freiwillige Feuerwehr Pfaffstätten stand mit 16 Mann und drei Fahrzeugen (Voraus, Tank 1 und Tank 2) im Einsatz.
Fotos: Bezirkssachbearbeiter EOBI Stefan Schneider
Text: FF Pfaffstätten

Bildergalerie

Bilder in Galerie: 18

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar verfassen

Top