Pkw kollidiert mit Lkw – 3 Verletzte

Pkw kollidiert mit Lkw – 3 Verletzte
Unterwaltersdorf

Zu einem Folgenschweren Verkehrsunfall ist es am Mittwochnachmittag auf der B60 in Unterwaltersdorf gekommen. Ein 64-jähriger Pkw Lenker wollte auf einer langen Geraden zwischen Reisenberg und Unterwaltersdorf einen vor ihm fahrenden Sattelzug der von einem 54-Jährigen gelenkt wurde, überholen. Dabei dürfte er den entgegenkommenden Lkw eines 35-Jährigen übersehen haben und kollidierte unmittelbar nach dem Überholvorgang mit diesem. Dabei wurde der Lkw schwer beschädigt, der Pkw wurde ca. 50 Meter in ein Feld geschleudert. Der Lenker des Pkw wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt und musste von den alarmierten Feuerwehren Unterwaltersdorf und Reisenberg mittels hydraulischem Rettungsgerät aus dem Fahrzeug befreit werden. Er wurde vom Notarzthubschrauber Christophorus 9 ins UKH Meidling geflogen.

Bei dem Zusammenstoß zwischen dem Pkw und dem Lkw wurde die vordere Achse des Pkws aus dem Fahrzeug gerissen und durch die Windschutzscheibe des überholten Lkws geschleudert. Die Achse samt Felge prallte im Fahrerraum gegen den Lkw Lenker und verletzten diesen. Er wurde mit dem ASB Ebreichsdorf ins Krankenhaus nach Baden gebracht. Der entgegenkommende 35-jährige Lkw Lenker wurde ebenfalls verletzt und mit dem Roten Kreuz Oberwaltersdorf ins Krankenhaus nach Baden gebracht.  Die Feuerwehr Unterwaltersdorf musste den Pkw bergen, zwei Spezialfirmen wurden zur Bergung der Lkws angefordert. Die B60 musste für mehrere Stunden gesperrt werden!

Bildergalerie

Bilder in Galerie: 25

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar verfassen

Top