Pkw mit Anhänger lag quer über der A2

Pkw mit Anhänger lag quer über der A2
Tribuswinkel

Aus bislang unbekannter Ursache verlor gegen 18 Uhr die Lenkerin eines Pkw mit einem Anhänger auf der A2 Südautobahn Höhe der Anschlussstelle Baden die Herrschaft über das Fahrzeug-Gespann, geriet ins Schleudern und stürze in Folge seitlich um, ehe dieses über dem 1ten und 2ten Fahrstreifen zu liegen kam. Da anfänglich unterschiedliche Örtlichkeiten gemeldet wurde und dann auch eine Meldung bei der Feuerwehr Bezirksalarmzentrale Baden einlangte, wobei mitgeteilt wurde, dass zwei Personen noch eingeschlossen sein sollen, wurden kurz nach 18 Uhr die freiwilligen Feuerwehren Baden-Leesdorf und Tribuswinkel, sowie sicherheitshalber auch die FF Leobersdorf zu einer Menschenrettung nach Verkehrsunfall in Fahrtrichtung Wien alarmiert.

Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte an der Unfallstelle konnte dann bezüglich Personenrettung rasch Entwarnung gegeben werden. Alle Fahrzeuginsassen waren bereits bei Eintreffen der Feuerwehr außerhalb des Unfallwagens. Seitens der Feuerwehreinsatzkräfte wurde die Einsatzstelle zusätzlich abgesichert und ein Brandschutz aufgebaut. Nach Freigabe durch die Polizei trennten die Feuerwehreinsatzkräfte den ebenfalls seitlich liegenden Anhänger vom Zugfahrzeug und drehten mittels Muskelkraft beide umgestürzten Fahrzeuge wieder auf die Räder. Beide Fahrzeuge wurden von der Feuerwehr auf einen zugewiesenen Platz von der Autobahn verbracht.

Ob die Insassen des Unfallwagens verletzt wurden ist nicht bekannt. Sie wurden durch die alarmierten Rettungskräfte des Roten Kreuz Baden betreut. Im starken Sonntags-Rückreiseverkehr kam es aufgrund des Unfalls zu erheblicher Staubildung.
Fotos: BFK Baden/Stefan Schneider

www.bfkdo-baden.com

Bildergalerie

Bilder in Galerie: 6

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar verfassen

Top