Pkw prallte gegen Badner Bahn

Pkw prallte gegen Badner Bahn
Traiskirchen

Um 07:27 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Traiskirchen-Stadt mittels SMS und Pager zu einer PKW-Bergung – nach Kollision mit einer Garnitur der Wiener Lokalbahn – alarmiert.

Beim Eintreffen zeigte sich am Bahnübergang-Pfaffstättnerstraße ein stark beschädigter PKW sowie eine ebenfalls beschädigte Garnitur der WLB. Die Unfallstelle wurde von beiden Seiten der Gleise durch Beamte der Polizeiinspektion Traiskirchen gesichert. Ebenfalls vor Ort, ein Einsatzfahrzeug des Roten Kreuzes Baden.

Nachdem die Unfallermittlungen der Polizei beendet und der PKW zur Bergung frei gegeben wurde, konnte die Zuggarnitur vom Fahrzeugführer zunächst etwas versetzt werden, um den Florianis ungehinderten Zugang zum PKW zu ermöglichen. Der Fahrerairbag, welcher bei der Kollision nicht ausgelöst wurde, musste zunächst gesichert werden. Danach konnte das beschädigte Fahrzeug von der Einsatzmannschaft an eine verkehrsberuhigte Stelle verbracht werden.

Nach Beendigung der notwendigen Reinigungsarbeiten an der Unfallstelle, konnte die Einsatzmannschaft wieder einrücken

Bericht: Feuerwehr Traiskirchen-Stadt / Pressedienst
Fotos: (c) BAUER-Pressefotografie

FF Traiskirchen-Stadt

 

Bildergalerie

Bilder in Galerie: 20

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar verfassen

Top