Pkw prallte gegen Badner Bahn

Pkw prallte gegen Badner Bahn
Wr. Neudorf

Kurz vor 23 Uhr kam es am Samstagabend zu einem Zusammenstoß eines Pkws mit einer Garnitur der Badner Bahn. Im Bereich der B17 im Ortsgebiet von Wr. Neudorf dürfte eine Pkw Lenkerin aus dem Bezirk Mödling die Lichtzeichen vor einem Bahnübergang übersehen haben und prallte gegen den Triebwagen der Badner Bahn. Der Zugführer leitete sofort eine Notbremsung ein und gab ein Warnsignal ab, konnte jedoch den Zusammenprall mit dem Pkw nicht mehr verhindern. Die Frau wurde verletzt und ins Krankenhaus gebracht.  Zu diesem Zeitpunkt befanden sich um die 40 Fahrgäste im Zug, sie blieben jedoch alle unverletzt und konnten ihre Fahrt mit einer anderen Garnitur der Badner Bahn fortsetzten. Auch der Zugführer blieb unverletzt. Die Feuerwehr Wr. Neudorf musste den Unfallwagen bergen und ausgelaufene Betriebsmittel binden. Die B17 war für ca. 1 Stunde gesperrt. Der unbeschrankte Bahnübergang ist mit einem Andreaskreuz sowie einer Lichtanlage gesichert. Allein in diesem Jahr sind bereits mehr als 10 Menschen bei Unfällen auf unbeschränkten Bahnübergängen ums Leben gekommen.

Bildergalerie

Bilder in Galerie: 13

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar verfassen

Top