Pkw von Fahrbahn geschleudert

Pkw von Fahrbahn geschleudert
Trumau

Um kurz nach 6 Uhr wurden am 26. September 2018 die Feuerwehren Trumau und Ebreichsdorf zu einer „Menschenrettung nach Verkehrsunfall mit einer eingeklemmten Person“ alarmiert. Wenige Minuten nach der Alarmierung traf bereits das erste Einsatzfahrzeug der Feuerwehr an der Unfallstelle auf der B16, im Kreuzungsbereich mit der Autobahnauffahrt A3 bei Ebreichsdorf Nord, ein. Es konnte Entwarnung gegeben werden, da sich keine Personen mehr in den beiden Unfallfahrzeugen befanden. Zwei Feuerwehrärzte und ein Rettungswagen des ASB Ebreichsdorf kümmerten sich um die beiden Fahrzeuglenker, diese waren zum Glück jedoch unverletzt. Der zufahrende Notarzt aus Baden konnte storniert werden. Bei dem Zusammenstoß der beiden Fahrzeug wurde ein Wagen von der Fahrbahn auf eine Böschung geschleudert. Die Feuerwehren mussten die Unfallfahrzeuge mittels Kran bergen und die Fahrbahn reinigen. Während der Fahrzeugbergung musste eine Fahrspur gesperrt und der Verkehr wechselweise an der Unfallstelle vorbei geleitet werden.

Bildergalerie

Bilder in Galerie: 16

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar verfassen

Top