Pottendorfer Polizisten forschten Serieneinbrecher aus

Pottendorfer Polizisten forschten Serieneinbrecher aus
Pottendorf

Nach einem Einbruch in ein Kellerabteil eines Mehrparteienhauses in Pottendorf vom 27. März bis 5. April 2015, bei dem fünf Maschinen im Gesamtwert von ca. 1.500 Euro gestohlen wurden, konnten die Beamten der Polizeiinspektion Pottendorf nun den Täter ausforschen.

Im Zuge der Erhebungen konnten die Pottendorfer Polizeibeamten eine Zeugin ermitteln, die Angaben zum Fluchtfahrzeug der unbekannten Täter machen konnte. Die Polizisten konnten so einen Verdächtigen ausforschen. Als WEGA-Beamte an dessen Wohnungstür in Wien klopften, wollte dieser Flüchten. Die Pottendorfer Cops konnten den Verdächtigen, einen 29-jährigen bulgarischen Staatsbürger anhalten. Im Zuge der Hausdurchsuchung wurden diverse Werkzeuge sowie ein Mountainbike im Wert von ca. 1.800 Euro gefunden und sichergestellt.

Das sichergestellte Werkzeug war die Beute eines Kellereinbruches im Zeitraum 19. bis 20. März 2015 in Grein an der Donau (OÖ) und das Fahrrad wurde bei einem Kellereinbruch von 28. März bis 8. April 2015 in St. Pölten gestohlen. Weitere Werkzeuge konnten noch nicht zugeordnet werden. Daher ersucht die Polizei um die Mithilfe der Bevölkerung und veröffentlicht Fotos von den Sichergestellten Werkzeugen!

Geschädigte mögen sich mit der Polizeiinspektion Pottendorf unter der Telefonnummer 059133-3311 in Verbindung setzen.

Bildergalerie

Bilder in Galerie: 3

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar verfassen

Top