Probleme mit Wasserversorgung in Baden

Polizei und Feuerwehr informierte Bevölkerung über Probleme mit der Wasserversorgung

Wegen eines Rohrbruchs an der Hauptwasserleitung war die Wasserversorgung am Dienstagabend im Stadtteil Weikersdorf stark eingeschränkt. Betroffen war das Gebiet südlich der Schwechat und westlich der Vöslauer Straße. Die Polizei und die Feuerwehr informierten über Lautsprecher gestern Abend die Bevölkerung darüber. Es wurde ersucht, den Wasserverbrauch auf das notwendigste Minimum zu reduzieren.

In der Zwischenzeit konnte der Schaden behoben werden. „Bis sich alle Tanks aufgefüllt haben, kann es aber noch bis am Abend dauern“, heißt es bei der Stadtpolizei Baden. „Daher ersuchen wir die Bevölkerung heute noch sparsam mit dem Wasser umzugehen!“ Bis am Abend soll sich die Situation aber normalisiert haben.

Regionales Schaufenster
Teile diesen Beitrag:
Share on facebook
Share on linkedin
Share on google
Share on twitter
Regionales Schaufenster
  • Werbung