Rätsel nach Unfall im Siegersdorf

Rätsel nach Unfall im Siegersdorf
Siegersdorf

Nachdem sich gestern in Siegersdorf ein Fahrzeug überschlagen hatte und ein 17-Jähriger von Passanten verletzt im Auto gefunden wurde, ermittelt die Polizei weiter, wer den Unfallwagen gelenkt hat (wir haben berichtet).

Der 17-Jährige konnte oder wollte keine Angaben machen. Die Polizei fand im Wagen die Geldbörse des 36-jährigen Fahrzeughalters. Bei ihm soll es sich um den Onkel des Verletzten handeln. Dieser wurde wenig später an seiner Wohnadresse angetroffen und noch in der Nacht einvernommen. Er war zu diesem Zeitpunkt mit 2,2 Promille Alkohol im Blut schwer alkoholisiert. Obwohl es Zeugen geben soll, die den Mann am Heimweg gesehen haben, soll der Mann bestritten haben, der Lenker des Unfallwagens zu sein. Dennoch wurde dem Mann der Führerschein abgenommen. Die polizeilichen Ermittlungen, ob der 36-Jährige den Unfall verursacht und anschließend seinen Neffen verletzt im Fahrzeug zurückgelassen hat, sind noch im Laufen.

Bildergalerie

Bilder in Galerie: 17

Das könnte Sie auch interessieren

One comment

Kommentar verfassen

Top