Reisebus auf der A21 in Vollbrand

Reisebus auf der A21 in Vollbrand
Bezirk Baden

Aus bislang unbekannter Ursache brach vermutlich im Motorraum eines mit 3 Personen besetzten, auf der Richtungsfahrbahn Wien fahrenden ausländischen Reisebusses, ein Brand aus. Der Lenker konnte das Fahrzeug zwischen Hochstraß und Alland am Pannenstreifen anhalten. Bis zum Eintreffen der Feuerwehr versuchten nachkommende Lkw-Fahrer mit Feuerlöschern den Brand zu bekämpfen. Dieses misslang jedoch und beim Eintreffen der ersten Feuerwehreinsatzkräfte stand er Reisebus in Vollbrand. Zurzeit stehen 6 freiwillige Feuerwehren, zwei davon aus dem Bezirk St. Pölten mit insgesamt 12 Fahrzeugen vor Ort im Einsatz. Der Brand konnte kurz vor 07:30h soweit unter Kontrolle gebracht werden, dass mittlerweile ein Fahrstreifen für den Verkehr freigegeben werden konnte. Der Einsatz wird voraussichtlich den ganzen Vormittag noch andauern. Verletzt wurde bislang niemand.

Fotos:  Freiwillige Feuerwehr Alland & Freiwillige Feuerwehr Hochstraß

Bericht: BFKDO Baden/Stefan Schneider

www.bfkdo-baden.com

Bildergalerie

Bilder in Galerie: 8

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar verfassen

Top