• Werbung

Schüler mit Notarzthubschrauber ins Krankenhaus geflogen

Einen Kreislaufzusammenbruch dürfte ein Schüler während dem Schwimmen erlitten haben, wer wurde mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen!

  • Bilder


Mit letzter Kraft konnte sich ein 14-jähriger Schüler am Dienstagvormittag im Sportbad Seibersdorf an den Beckenrand retten. Der Schüler wurde von einem Aufmerksamen Lehrer vom Beckenrand aus dem Schwimmbad gezogen.  Der der Schüler kaum ansprechbar war, wurde das Rote Kreuz Götzendorf sowie der Rettungshubschrauber Christophorus 3 alarmiert. Nach der Erstversorgung wurde der Schüler mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus Eisenstadt geflogen.

Teile diesen Beitrag:
Share on facebook
Share on linkedin
Share on google
Share on twitter

WEITERE NACHRICHTEN

Werbung

Das könnte dich ebenfalls interessieren:

Diese Webseite Verwendet Cookies.

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.