Schulzubau feierlich eröffnet

Schulzubau feierlich eröffnet
Ebreichsdorf

Um drei vollwertige Schulklassen, eine Multifunktionsklasse, einen Werkraum sowie zahlreiche Nebenräume wurde die Neue Mittelschule und das Polytechnikum in Ebreichsdorf in den vergangenen Monaten erweitert. Am 27. November 2019 lud Direktorin Sylvia Benig-Hamberger zur feierlichen Eröffnung des Schulzubaus und es kamen zahlreiche Ehrengäste. Neben Bürgermeister Wolfgang Kocevar konnten auch die beiden Landtagsabgeordneten Reinhard Hundsmüller und Josef Balber, Bezirkshauptfrau Mag. Verena Sonnleitner, der Qualitätsmanager des Landesschulrates, Rudolf Hornung, sowie zahlreiche Stadt- und Gemeinderäte begrüßt werden. Der Obmann des Schulverbandes, Gemeinderat Gerald Valenta, informierte über den Bauverlauf, der im Juli 2018 begonnen hatte und mit Schulbeginn dieses Schuljahres rechtzeitig abgeschlossen werden konnte. Investiert wurden rund 1,5 Millionen Euro. „Wir sind gerade was die Bildung betrifft eine sehr dynamische Gemeinde und haben uns in der Vergangenheit auch immer wieder den Herausforderungen gestellt“, so Bürgermeister Wolfgang Kocevar, der auf den erfolgreichen Schulausbau oder die Errichtung einer Kleinkindbetreuung verweist. 

Durch den festlichen Abend führte Direktorin Sylvia Benig-Hamberger und die Schüler ihres Hauses begeisterten die Besucher mit einem modernen Theaterstück, in dem die Kinder die Geschichte einer Schule in „Ebrichvillage“ erzählten, wo die Stadträte „Joker“ und „Cruella de School“ kein Geld für den Schulausbau in die Hand nehmen wollten und die Schüler schließlich selbst die Bausteine für ihre Schule sammeln mussten. Die großartige Vorstellung und Leistung der Schüler beeindruckten ebenso, wie das anschließende Buffet, welches von den Schülern des Polytechnikums in bewährter Weise hergerichtet wurde. 

Fotos: MONATSREVUE & Karl Voit

Bildergalerie

Bilder in Galerie: 18

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar verfassen

Top