Schwerer Verkehrsunfall auf der A2 Südautobahn

Schwerer Verkehrsunfall auf der A2 Südautobahn
Traiskirchen

Um 16:17 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Traiskirchen-Stadt von der Feuerwehr Bezirksalarmzentrale (BAZ) Baden zu einer Menschenrettung mit eingeklemmter Person nach Verkehrsunfall alarmiert. Kurz vor dem Knoten Guntramsdorf war eine Lenkerin mit ihrem VW-Golf aus noch unbekannter Ursache von der Fahrbahn abgekommen und fuhr auf die Randleitschiene auf. Dabei wurde das Fahrzeug ausgehoben und in die Luft geschleudert. In Folge überschlug sich der Pkw und landete am Fahrzeugdach liegend im Straßengraben. Der zweite beteiligte Pkw prallte gegen die Leitschiene. Nachkommende Lenker hielten an und konnten die verletzte Frau noch vor Eintreffen der Einsatzkräfte aus dem umgestürzten Unfallwrack über die Beifahrerseite befreien. Bei Eintreffen des Vorausfahrzeuges der FF Traiskirchen-Stadt, konnte somit den nachrückenden Kräften bezüglich Menschenrettung Entwarnung geben. Die bereits anwesenden Rettungskräfte des Arbeiter-Samariterbundes Ebreichsdorf, sowie dem Roten Kreuz Baden mit einem RTW und dem Notarzteinsatzfahrzeug (NEF) hatten bereits mit der Erstversorgung der Lenkerin begonnen.

Kräfte der Autobahnpolizei und der ASFiNAG sicherten die Unfallstelle ab. Die Feuerwehreinsatzkräfte leuchteten die Unfallstelle aus, stellten den Brandschutz und unterstützten die Rettungskräfte. Unter Notarztbegleitung wurde die Frau nach medizinischer Stabilisierung mit Verletzungen unbestimmten Grades in ein naheliegendes Unfallkrankenhaus transportiert. Der Lenker des zweiten beteiligten Fahrzeuges blieb unverletzt. Dessen beschädigter Pkw wurde von einem privaten Abschleppdienst von der Autobahn verbracht. Die Mitarbeiter der ASFiNAG übernahmen die Reinigung der Unfallstelle.

Fotocredit:  BFK Baden/Stefan Schneider

Bildergalerie

Bilder in Galerie: 9

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar verfassen

Top