Schwerer Verkehrsunfall auf der A21 bei Mayerling mit tödlichen Ausgang

Schwerer Verkehrsunfall auf der A21 bei Mayerling mit tödlichen Ausgang
Bezirk Baden
Dabei prallten zwei Fahrzeuge auf der Richtungsfahrbahn St. Pölten zwischen Heiligenkreuz und Mayerling frontal zusammen. Die Freiwilligen Feuerwehren Heiligenkreuz und Alland wurde um 10:14 Uhr zu einer Menschenrettung mit eingeklemmter Person auf die A21 über die Feuerwehrbezirksalarmzentrale Baden alarmiert.
Ein älterer Lenker wurde dabei im Fahrzeug eingeklemmt und erlag noch seinen schweren Verletzungen an der Unfallstelle. Die Feuerwehreinsatzkräfte mussten mittels hydraulischen Rettungsgeräten die Fahrertüre öffnen um den Notarzt einen Zugang zum Lenker verschaffen zu können. Dieser Lenker dürfte ersten Meldungen zufolge vermutlich auf der falschen Fahrtrichtung unterwegs gewesen sein und prallte frontal in das Auto einer Frau die auf der Fahrtrichtung St. Pölten unterwegs war. Sie wurde unbestimmten Grades verletzt. Bei dem Zusammenstoß wurden auch zwei Lkw Sattelkraftfahrzeuge beschädigt.
Die genauen Umstände sind noch nicht genau bekannt und werden derzeit von der Polizei erhoben. Die A21 ist in Fahrtrichtung St. Pölten zischen Heiligenkreuz und Mayerling bis in die Nachmittagsstunden gesperrt.

Fotocredit: BFK Baden/Stefan Schneider, Monatsrevue

www.bfkdo-baden.com

Bildergalerie

Bilder in Galerie: 28

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar verfassen

Top