Schwerer Verkehrsunfall auf der L161

Schwerer Verkehrsunfall auf der L161
Reisenberg

Erst vor wenigen Wochen kam es auf der L161 zwischen Reisenberg und Gramatneusiedl zu einem schweren Verkehrsunfall mit zwei Verletzten. Am Montagabend dann neuerlich ein schwerer Unfall. Eine Pkw Lenkerin verlor die Kontrolle über ihr Fahrzeug und prallte frontal gegen einen entgegenkommenden Pkw. Beide Fahrzeuge wurden durch den Aufprall von der Fahrbahn geschleudert. Dabei wurden die Lenkerin und der zweite Fahrzeuglenker unbestimmten Grades verletzt und vom RK Götzendorf und vom ASB Ebreichsdorf ins Krankenhaus nach Baden gebracht. Die Feuerwehr Reisenberg musste beide Unfallfahrzeuge bergen und die Fahrbahn reinigen. Während des Einsatzes musste die L161 für ca. 30 Minuten gesperrt werden. 

Bildergalerie

Bilder in Galerie: 14

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar verfassen

Top