Schwerer Verkehrsunfall in Trumau

Schwerer Verkehrsunfall in Trumau
Trumau
Zu einer Menschenrettung nach einem Verkehrsunfall wurden die Feuerwehren Trumau und Oberwaltersdorf am Freitag gegen 8.30 Uhr auf die L156 alarmiert. Weiters wurde auch ein Rettungswagen des ASB Traiskirchen und ein RTW des Roten Kreuz Oberwaltersdorf sowie der Rettungshubschrauber Christophorus 3 zu dem Unfall alarmiert. Auf der Landesstraße war eine Pkw Lenkerin mit ihrem Fahrzeug auf der regennassen Fahrbahn ins Schleudern gekommen und wurde auf der Beifahrerseite von einem entgegenkommenden Fahrzeug erfasst. Der Aufprall war so heftig, dass der Wagen in ein angrenzenden Feld geschleudert wurde. Die Lenkerin wurde dabei schwer verletzt und musst von den Rettungskräften aus dem Fahrzeug gerettet und mit dem Notarzthubschrauber ins Krankenhaus geflogen werden. Die andere Fahrzeuglenkerin wurde bei dem Unfall ebenso verletzt und mit der Rettung ins Krankenhaus gebracht. Die Feuerwehr Trumau musste den Unfallwagen bergen. Die L156 musste für ca. 45 gesperrt werden.

Bildergalerie

Bilder in Galerie: 24

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar verfassen

Top