Schwerer Verkehrsunfall mit 5 Verletzten

Schwerer Verkehrsunfall mit 5 Verletzten
Trumau
Gegen 16.30 Uhr kam es auf der B16 bei der Autobahnauffahrt zur A3 bei Ebreichsdorf Nord zu einem schweren Verkehrsunfall. Eine 83-jährige Fahrzeuglenkerin wollte mit ihrem Kleinwagen von der B16 auf die A3 auffahren. Dabei dürfte sie einen entgegenkommenden Pkw, welcher von Münchendorf kommend Richtung Ebreichsdorf unterwegs war, übersehen haben. Der mit vier Personen besetzte Pkw und der Wagen der 83-Jährigen prallten frontal zusammen. Dabei wurde der mit vier Personen besetzte Seat über eine Böschung in den Straßengraben zwischen der Auf- und Abfahrt der A3 geschleudert und überschlug sich mehrfach, bevor er zum Liegen kam. Bei dem Unfall wurden alle fünf Personen, teilweise schwer verletzt. Nachkommende Lenker alarmierten die Einsatzkräfte und leisteten erste Hilfe. Der ersteintreffende Rettungswagen des ASB Ebreichsdorf forderte sofort weitere Rettungswägen sowie zwei Notarztmittel nach. Insgesamt standen vier Rettungswägen, ein Notarzteinsatzwagen sowie der Rettungshubschrauber Christophorus 3 im Einsatz. Die 83-Jährige wurde mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus Wr. Neustadt geflogen. Die vier weiteren Verletzten teilweise mit Notarztbegleitung ins Krankenhaus nach Baden. Die Feuerwehr Trumau musste die Unfallwagen bergen. Die B16 war für ca. 2 Stunden gesperrt!

Bildergalerie

Bilder in Galerie: 39

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar verfassen

Top