Werbung

Skurriler Feuerwehreinsatz auf der Raststation Guntramsdorf

Klopfgeräusche aus einem Pkw sorgten für einen Feuerwehreinsatz auf der Raststation Guntramsdorf

  • Bilder

Zu einer „Person in Notlage“ wurde die Feuerwehr Guntramsdorf am 7. Mai 2015 auf die Raststation Guntramsdorf alarmiert. Am Parkplatz haben mehrere Passanten zuvor deutliche Klopfgeräusche aus dem Kofferraum eines auf dem Parkplatz abgestellten Renault Megan mit ungarischen Kennzeichen gehört. Wie die Feuerwehr Guntramsdorf berichtet sollen auch die Einsatzkräfte der Exekutive diese Klopfgeräusche gehört und die Feuerwehr alarmiert haben. Da „Gefahr im Verzug“ bestand, wurde eine kleine Seitenscheibe des Fahrzeuges vor dem Eintreffen der Feuerwehr eingeschlagen, um so eine Tür zu öffnen. Die Feuerwehr klappte dann einen Teil der Rückbank vor und konnte so den Kofferau von innen öffnen. Es befanden sich aber weder eine Person noch ein Tier im inneren des Kofferraums. „ Woher die Geräusche nun tatsächlich kamen, bleibt ein Mysterium“, berichtet die Feuerwehr auf ihrer Homepage.

Teile diesen Beitrag:
Share on facebook
Share on linkedin
Share on google
Share on twitter

WEITERE NACHRICHTEN

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung .
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung .