Spatenstich für 17 Wohneinheiten

Spatenstich für 17 Wohneinheiten
Tattendorf

In Tattendorf sorgte im vergangenen Jahr ein noch von der damaligen SPÖ-Regierung geplantes Bauprojekt hinter dem Lagerhaus für Aufregung. Letztlich sprach man sich nach einer Volksbefragung im Sommer 2016 gegen das Projekt und für Alternativprojekte aus. Eines dieser Projekte geht jetzt in die Umsetzung. Am 20. November 2017 fand der Spatenstich für den Bau von 17 Wohneinheiten direkt im Ortszentrum an der Kreuzung Pottendorfer Straße und Hauptplatz statt. Auf dem von der Gemeinde angekauften Grundstück werden 17 Wohnungen, davon zwei Wohnungen mit zwei Ebenen, errichtet. Das Gebäude wird als Niedrigenergiehaus geplant und ausgeführt. Errichtet wird das Gebäude von der Wohnbaugenossenschaft SGN. Zum Spatenstich kamen unter anderem LAbg. Bürgermeister Christoph Kainz sowie der Tattendorfer Bürgermeister Alfred Reinisch und Vizebürgermeister Franz Knötzl.

Bildergalerie

Bilder in Galerie: 7

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar verfassen

Top