SPÖ: Rechnung wurde bezahlt!

SPÖ: Rechnung wurde bezahlt!
Ebreichsdorf

Wie berichtet erhob die FPÖ zuletzt den Vorwurf, dass eine Rechnung der SPÖ Frauen für die Saalmiete im Rathaus erst nach einer Prüfung des Prüfungsausschusses bezahlt wurde. Jetzt wehrt sich die SPÖ in einer Presseaussendung gegen diese Vorwürfe und spricht von einer Lüge der FPÖ:

„Die FPÖ Ebreichsdorf wurde ihrem Drang nach Klima vergiften in Ebreichsdorf wieder einmal völlig gerecht und hat letzte Woche in einer Veröffentlichung behauptet die SPÖ Frauenorganisation hat im Februar eine Veranstaltung im Rathaussitzungssaal abgehalten und die dafür notwendige Saalmiete erst nach ihrem Hinweis in der letzten Gemeinderatssitzung am 22.9. einbezahlt“, so die SPÖ in einer Aussendung.
„Das einzige was an der Aussendung stimmt ist, dass die Veranstaltung tatsächlich von den SPÖ Frauen am 12. Februar abgehalten wurde. Bezahlt wurde die Saalmiete innerhalb weniger Tage, nämlich konkret am 16. Februar. Was auch bereits im Gemeinderat beantwortet wurde. Was die FPÖ Ebreichsdorf nun veranlasst hat, bewusst die Unwahrheiten zu verbreiten, weiß niemand. Es ist nur traurig, dass man offenbar heutzutage alles behaupten und in den Raum stellen kann, ohne irgendeinen Wahrheitsbeweis antreten zu müssen. So nach dem Motto, irgendeine Zeitung wirds schon ohne Recherche bringen. Hauptsache wir kommen in die Medien“, so die Aussendung weiter.
„Ich bin gespannt, ob die FPÖ Ebreichsdorf auch die Größe besitzt, sich für die Aussendung öffentlich zu entschuldigen, wenn sie nachweislich Dinge behauptet die nicht stimmen“, so Bürgermeister Wolfgang Kocevar.

 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar verfassen

Top