Tatrekonstruktion in Baden

Tatrekonstruktion in Baden
Baden

Nach einem Mordversuch an einem 16-jährigen Asylwerber am 6. September 2017 bei der Badnerbahn Station nahe dem Bahnhof, wo das Opfer von zwei Asylwerbern mit einem Messer niedergestochen wurde, fand am 4. Oktober 2017 eine Tatrekonstruktion am Tatort statt. Bei der gerichtlichen Rekonstruktion der Bluttat mussten die beiden Täter die Tat vor Ort nachstellen. Dazu wurde der Bereich immer wieder von der Polizei abgesichert. Das Opfer, ein 16-jähriger Asylwerber, befindet sich außer Lebensgefahr und schon am Weg der Besserung. Wann es zu einer Verhandlung kommt und ob die beiden Täter wegen Mord angeklagt werden, steht derzeit noch nicht fest.

Bildergalerie

Bilder in Galerie: 4

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar verfassen

Top