• Werbung

Tatrekonstruktion in Baden

Am 4. Oktober 2017 fand eine Tatrekonstruktion nach einem Mordversuch in Baden statt

  • Bilder


Nach einem Mordversuch an einem 16-jährigen Asylwerber am 6. September 2017 bei der Badnerbahn Station nahe dem Bahnhof, wo das Opfer von zwei Asylwerbern mit einem Messer niedergestochen wurde, fand am 4. Oktober 2017 eine Tatrekonstruktion am Tatort statt. Bei der gerichtlichen Rekonstruktion der Bluttat mussten die beiden Täter die Tat vor Ort nachstellen. Dazu wurde der Bereich immer wieder von der Polizei abgesichert. Das Opfer, ein 16-jähriger Asylwerber, befindet sich außer Lebensgefahr und schon am Weg der Besserung. Wann es zu einer Verhandlung kommt und ob die beiden Täter wegen Mord angeklagt werden, steht derzeit noch nicht fest.

Teile diesen Beitrag:
Share on facebook
Share on linkedin
Share on google
Share on twitter

WEITERE NACHRICHTEN

Werbung

Das könnte dich ebenfalls interessieren:

Diese Webseite Verwendet Cookies.

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.