Tödlicher Verkehrsunfall auf der L157

Tödlicher Verkehrsunfall auf der L157
Pottendorf

Zu einem ihrer schwersten Einsätze musste die Feuerwehr Pottendorf am Sonntagabend gegen 20:30 Uhr ausrücken. Auf der L157 zwischen Pottendorf und Tattendorf kam eine Pkw links von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Nachkommende Lenker alarmierten die Einsatzkräfte. Die Feuerwehren Pottendorf und Tattendorf wurden zu einer Menschenrettung alarmiert, ebenso ein Rettungswagen des ASB Ebreichsdorf und des Roten Kreuz Baden, sowie das Notarzteinsatzfahrzeug aus Baden. Beim Eintreffen an der Unfallstelle konnten die Sanitäter den Lenker aus dem Fahrzeug befreien und begannen sofort mit der Reanimation des Mannes. Für die eintreffenden Feuerwehrmänner aus Pottendorf dann der Schock: Es handelte sich bei dem Unfallopfer um einen 66-jährigen Kameraden der Feuerwehr Pottendorf. 

Während die Feuerwehr das rauchende Fahrzeug löschte kämpften mehrere Sanitäter und eine Notärztin um das Leben des 66-Jährigen, jedoch ohne Erfolg, der Mann starb noch an der Unfallstelle. Weiteres tragisches Detail: an dem weit und breit einzigen Baum kam es bereits vor ein paar Jahren zu einem tödlichen Unfall.

Bildergalerie

Bilder in Galerie: 17

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar verfassen

Top