Türöffnung mit Menschenrettung

Zwei Verletzte lagen in Wohnhaus, für eine ältere Dame kam jede Hilfe zu spät

Gegen 11 Uhr wurde die Feuerwehr Ebreichsdorf zu einer Türöffnung alarmiert. Beim Eintreffen am Einsatzort wurde die Feuerwehr bereits vom Notarzt empfangen. Dieser Teilte mit, das sich zwei Personen am Boden liegend in dem Haus befinden. Während die Tür binnen weniger Minuten geöffnet wurde, rüsteten sich weitere Feuerwehrleute mit schwerem Atemschutz aus, da ein Co Unfall nicht ausgeschlossen werden konnte. Beide ältere Personen wurden von der Feuerwehr mit schwerem Atemschutz aus dem Haus gerettet und an den Notarzt übergeben. Dieser konnte bei der älteren Frau nur mehr den Tod feststellen, ihr Mann konnte gerettet werden und wurde vom Notarzt ins Krankenhaus gebracht. Nach ersten Informationen dürfte es sich aber um keinen Co Unfall handeln da kein Kohlenmonoxid festgestellt wurde.

Regionales Schaufenster
Teile diesen Beitrag:
Share on facebook
Share on linkedin
Share on google
Share on twitter
Regionales Schaufenster
  • Werbung