Werbung

Über 130 Unwettereinsätze im Bezirk

Am Montag mussten die Feuerwehren aus dem Bezirk Baden zu über 130 Unwettereinsätzen ausrücken

  • Bilder

Nach heftigen Regenfällen standen am Montag 21 Feuerwehren im Bezirk Baden im Dauereinsatz. Vor allem betroffen waren die Gemeindegebiete von Kottingbrunn und Bad Vöslau. In diesen Gemeinden sind auch der Schanzbach und der Grenzbach übergelaufen und überfluteten mehrere Straßenzüge. Auch zahlreiche Keller mussten von der Feuerwehre ausgepumpt werden. Unter anderem stand auch die Tiefgarage der Kuranstalt in Bad Vöslau unter Wasser. Mit Hilfe von Sandsäcke konnte an einige Stellen die Ausbreitung erfolgreich verhindert werden. Verklausungen mussten ebenso von den Feuerwehreinsatzkräften gelöst werden. Speziell in Bad Vöslau und Kottingbrunn unterstützten auch auch andere Feuerwehren aus dem Bezirk mit mehreren Pumpen und Nass-Saugern die örtlichen Feuerwehreinsatzkräfte. Im Triestingtal war ein weiterer Hotspot der Großraum Hernstein bis Berndorf. Hier gab es auch einige Überflutungen oder gefüllte Keller. Direkt in Hernstein lief zum Beispiel auch der Schlosspark-See über und sorgte dort für Überflutungen. Auch hier unterstützen umliegende Feuerwehren.

Teile diesen Beitrag:
Share on facebook
Share on linkedin
Share on google
Share on twitter

WEITERE NACHRICHTEN

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung .
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung .