Unfalldrama auf der B60

Unfalldrama auf der B60
Unterwaltersdorf

Gegen 11.45 Uhr ist es am Mittwoch zu einem schweren Verkehrsunfall auf der B60 zwischen Unterwaltersdorf und Reisenberg gekommen. Bei dem Versuch einen Lkw zu überholen, dürfte ein 47-jähriger Pizzazusteller eine entgegenkommende 57-jährige Fahrzeuglenkerin aus dem Bezirk Baden übersehen haben. Trotz Vollbremsung beider Fahrzeuge kam es zu einem Frontalzusammenstoß, bei dem beide Fahrzeuge von der Fahrbahn geschleudert wurden.

Die Feuerwehren Unterwaltersdorf und Reisenberg wurden zur Menschenrettung alarmiert, ebenso eilten zwei Rettungswagen des Roten Kreuzes sowie die beiden Rettungshubschrauber Christophorus 3 und 9 zur Unfallstelle. Trotz sofortige Reanimation, kam für den 47-Jährigen jede Hilfe zu spät, er verstarb noch an der Unfallstelle.

Die 57-jährige Fahrzeuglenkerin wurde schwer verletzt mit dem Rettungshubschrauber ins Unfallkrankenhaus Meidling geflogen. Ein Kriseninterventionsteam des Arbeiter Samariterbund betreute mehrere Angehörige des tödlich Verunglückten an der Unfallstelle. Die Feuerwehr Ebreichsdorf musste gemeinsam mit der Feuerwehr Unterwaltersdorf mittels Kran die Unfallfahrzeuge bergen. Die B60 war für mehrere Stunden gesperrt. Für viele Einsatzkräfte war dies ein schwieriger Einsatz, da der 47-jährige Verunglückte ein vielen bekannter Ebreichsdorfer war.

Bildergalerie

Bilder in Galerie: 19

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar verfassen

Top