Werbung

Unterwaltersdorfer verfolgte Juwelier-Räuber und stellte ihn mit Polizei

Der Unterwaltersdorfer Paul W. verfolgte gestern einen verdächtigen Juwelier-Räuber und stellt ihn gemeinsam mit der Polizei in der Straßenbahn!

  • Bilder

Gegen 13.40 Uhr war am 14. Februar 2017 der Unterwaltersdorfer Paul W. gerade mit seinem Lieferwagen auf der Äußeren Mariahilfer Straße unterwegs, als er beobachtete wie ein Mann die Auslage eines Juweliergeschäftes einschlug und  mit der Beute davon rannte. Sofort nahm er mit seinem  Wagen die Verfolgung auf. Als der Verdächtige dann durch einen Park flüchtete, stellte W. den Wagen ab und setzte zu Fuß die Verfolgung fort. Dabei alarmierte er über Telefon die Polizei und gab ständig seinen Standort durch. “Als dann die Streifenwägen eintrafen stieg der Mann in eine Straßenbahn. Als diese wegfahren wollte, stoppte ich die Garnitur in dem ich dem Fahrer mittels Handzeichen signalisierte, er solle sofort anhalten“, so der Held des Tages. Er zeigte den Beamten den Verdächtigen in der Straßenbahn und dieser wurde sofort festgenommen. Für den Unterwaltersdorfer war es eine „ganz normale Reaktion“, wie er im Gespräch mit der MONATSREVUE sagt. Der Verdächtige soll laut ersten Informationen mehrere Schmuckstücke gestohlen haben. Er sitzt in Haft!

Teile diesen Beitrag:
Share on facebook
Share on linkedin
Share on google
Share on twitter

WEITERE NACHRICHTEN

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung .
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung .