Vandale verwüstete Feuerwehrhaus - Monatsrevue

Vandale verwüstete Feuerwehrhaus

Vandale verwüstete Feuerwehrhaus
Pottendorf

In der Nacht auf den 4. Juni 2018 hatte eine vorerst unbekannte Person rund um das Feuerwehrhaus in Pottendorf gewütet. Die Notbeleuchtung eines Stiegenaufganges wurde zerstört. Weiters wurde versucht einen Mistkübel vor dem Feuerwehrhaus in Brand zu setzten. Auch an der Fassade machten sich der Vandale zu schaffen. Er versuchten diese in Brand zu setzten und beschädigten sie an mehreren Stellen mit Löchern. Weiters wurde die Fassade auch besprüht. Der Vorfall wurde bei der Polizei angezeigt. Jetzt konnte ein Verdächtiger ausgeforscht werden!

Fotos: FF Pottendorf

Bildergalerie

Bilder in Galerie: 13

Das könnte Sie auch interessieren

One comment

  1. Karl Eder says:

    Man kann nicht alles jetzt einem in die Schuhe schieben, die Leuchte beim Stiegenaufgang ist seit 2010 oder 2011 beschädigt und wurde nie repariert (der damalige Vandale ist bekannt). Auch die Löcher in der Fassade (inkl. „Schmauchspur“) bestehen schon längere Zeit und stammen von den lieben Fußballspielern, die ja „eh so aufpassen“. Der Gemeinde scheint die Erhaltung des Feuerwehrhauses kein großes Anliegen zu sein…

Kommentar verfassen

Top