Vandalen zerstörten Auslagen- und Fensterscheiben

Vandalen zerstörten Auslagen- und Fensterscheiben
Ebreichsdorf

In den frühen Morgenstunden des 9. August 2015 kam es in Ebreichsdorf zu schwerem Vandalismus. Vorerst unbekannte Täter schlugen bei zwei Geschäftslokalen in Ebreichsdorf mehrere Glasscheiben ein. Dabei verletzte sich einer der Täter schwer und verlor eine große Menge an Blut. Passanten bemerkten den Vorfall und alarmierten die Polizei.

Wie sich herausstellte soll dem Vorfall ein Streit nach einem Fest in Ebreichsdorf vorausgegangen sein. Dabei sollen zwei georgische Staatsbürger gegenüber zwei Männern Drohungen ausgesprochen haben. Im Zuge der Raufhandlung bzw. im Anschluss daran wurde im Bereich des Veranstaltungsgeländes ein Pkw schwer beschädigt. Wenig später sollen die zwei Verdächtigen dann zu dem Geschäftslokal gegangen sein. Dort soll einer der beiden Männer mit der Faust die Scheibe einer Glastür eingeschlagen haben. Dabei dürfte sich der Verdächtige schwer verletzt und eine stark blutende Wunde zugezogen haben. Der Mann soll dann mindestens eine weitere Scheibe eines anderen Geschäftslokales eingeschlagen haben.

Der zweite Verdächtige soll zu seiner in der unmittelbaren Nähe befindlichen Wohnadresse gegangen sein, dort einen großen Hammer geholt haben und mit diesem weitere vier Fensterscheiben sowie eine große Auslagenscheibe eingeschlagen haben. Außerdem wurden eine Tür sowie mehrere Tafeln beschädigt. Die von Passanten alarmierte Polizei fand den stark blutenden Mann in der Nähe des Tatortes. Dieser wurde von der Rettung ins Krankenhaus gebracht. Derzeit laufen noch die genauen Erhebungen der Polizei, es entstand ein Schaden von mehreren tausend Euro.

Bildergalerie

Bilder in Galerie: 13

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar verfassen

Top