Vandalismus auf Baustelle geht weiter

Neuerlich kam es zu einem Vandalismusakt auf der Baustelle beim neuen Feuerwehrhaus

Nachdem vor zwei Wochen eine Stromzuleitung bei der Baustelle zum neuen Feuerwehrhaus in Weigelsdorf sabotiert wurde, kam es auch in der vergangenen Woche wieder zu Vandalismus bei der Baustelle. Unbekannte schmierten auf das Tor zum Parkplatz des Feuerwehrhauses, wo in den letzten Monaten eine alte Steinmauer sowie einige alte Gräber frei gelegt wurden den Schriftzug „Lasst die Toten in Frieden ruhen“. Weiters wurden vier Verkehrsschilder mit Kreuzen beschmiert. Die Ermittlungen laufen.

Regionales Schaufenster
Teile diesen Beitrag:
Share on facebook
Share on linkedin
Share on google
Share on twitter
Regionales Schaufenster
  • Werbung