Verdächtiger Koffer legte Traiskirchen lahm!

Verdächtiger Koffer legte Traiskirchen lahm!
Traiskirchen

Großeinsatz am Vormittag in Traiskirchen! Ein herrenloser Koffer sorgte für einen Polizeieinsatz!

SP-Gemeinderat Erich Kroboth fiel am Vormittag ein einsamer Aktenkoffer bei der Bushaltestelle am Hauptplatz auf . „Als ich dann nach einiger Zeit noch einmal vorbei ging und der Koffer noch immer da stand, meldete ich das im Rathaus“, so der Gemeinderat. Die Mitarbeiter des Rathauses alarmierten die Polizei. Diese sicherte die Stelle sofort Großräumig ab und alarmierte weitere Experten. Ein Sprengstoff-Diensthund sowie ein Experte des Entschärfungsdienstes wurden verständigt Die Ortsdurchfahrt durch Traiskirchen wurde gesperrt und der Bereich großräumig gesperrt.

Gegen 10.45 Uhr konnte dann Entwarnung gegeben werden. Der Experte des Entschärfungsdienstes konnte den Koffer öffnen und er war leer. Nach ca. 60 Minuten wurden die großräumigen Sperren aufgehoben und der Verkehr wieder frei gegeben. Bürgermeister Andreas Babler, der selbst vor Ort war: „Sicher ist sicher Nachdem mich ein aufmerksames Gemeinderatsmitglied auf einen alleinstehender Koffer aufmerksam gemacht hat, hat unser Rathaus sicherheitshalber unsere Polizeiinspektion informiert, die das jetzt mit Spezialkräften untersucht. Lieber einmal zu viel als zu wenig.“

Bildergalerie

Bilder in Galerie: 21

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar verfassen

Top