Verkehrsunfall au der A3

Unfall auf der A3 sorgte für Verkehrsbehinderungen im Frühverkehr

In den frühen Morgenstunden des 22. Mai 2017 wurde die Feuerwehr Pottendorf vom diensthabenden Leitstellendisponenten der Feuerwehr-Bezirksalarmzentrale (BAZ) Baden zu einem technischen Einsatz mit dem Lagebild: „Verkehrsunfall A3, Fahrtrichtung Wien“ alarmiert. Nach dem Eintreffen an der Einsatzstelle wurde eine Erkundung durch den Einsatzleiter, sowie Rücksprache mit der anwesenden Polizei durchgeführt.


Aus bisher unbekannten Gründen fuhr ein Pkw gegen einen Kleinbus, welcher in Folge des Anpralles in Schleudern kam und gegen die Leitschienen prallte. Nach entsprechender Absicherung der Einsatzstelle wurde der defekte Kleinbus geborgen, auf das Sonderfahrzeug verladen und auf einem gesicherten Parkplatz abgestellt. Das zweite Fahrzeug konnte nach Kontrolle auf die Verkehrstüchtigkeit die Fahrt selbst fortsetzten.Während der Aufräumungsarbeiten wurde der erste Fahrstreifen von der Autobahnpolizei gesperrt. Nach erfolgter Fahrbahnreinigung von umherliegenden Fahrzeugteilen, sowie Binden der ausgelaufenen Betriebsmittel wurde der gesperrte Fahrstreifen durch die Polizei wieder für den Verkehr freigegeben. 

Weitere Informationen finden Sie hier:
http://www.ff-pottendorf.at/html/main.php

Fotos: FF Pottendorf

Regionales Schaufenster
Teile diesen Beitrag:
Share on facebook
Share on linkedin
Share on google
Share on twitter