Verkehrsunfall auf der A3

Verkehrsunfall auf der A3
Ebreichsdorf

Aus bisher ungeklärter Ursache kam ein Lenker aus dem Burgenland mit seinem Pkw auf der A3 zwischen Ebreichsdorf und Münchendorf ins Schleudern und prallte gegen die Mittelleitschienen. Der Lenker blieb bei dem Unfall unverletzt, der Pkw wurde jedoch schwer beschädigt und war fahruntauglich. Die Feuerwehr Ebreichsdorf musste den Wagen bergen und die Fahrbahn reinigen. Unterstützt wurden sie dabei von Mitarbeitern der ASFINAG und einer Streife der Autobahnpolizei Tribuswinkel, welche die Unfallstelle absicherte.

Auf der A3 kam es durch den Unfall zu einem kilometerlangen Stau, welcher bis zur Autobahnauffahrt Ebreichsdorf Nord zurückreichte

Bildergalerie

Bilder in Galerie: 4

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar verfassen

Top