Verkehrsunfall im Frühverkehr

Auf der A3 zwischen Ebreichsdorf Nord und Münchendorf kam es am Montagmorgen zu einem Verkehrsunfall

Gegen 6 Uhr kam eine Pkw-Lenkerin mit ihrem Fahrzeug auf der A3 zwischen Ebreichsdorf Nord und Münchendorf aus bisher ungeklärter Ursache ins Schleudern. Der Pkw prallte gegen die Mittelleitschienen und kam auf der Überholspur zum Stillstand. Die Feuerwehr Ebreichsdorf wurde zu einer Fahrzeugbergung alarmiert und konnte den Unfallwagen rasch bergen. Dennoch kam es zu einem fast 10 Kilometer langem Stau auf der A3.

Regionales Schaufenster
Teile diesen Beitrag:
Share on facebook
Share on linkedin
Share on google
Share on twitter