Vier Verkehrsunfälle innerhalb von 20 Stunden auf der A2

Vier Verkehrsunfälle innerhalb von 20 Stunden auf der A2
Baden

Am 11. Jänner 2017 um 1/2 11 Uhr wurde Freiwillige Feuerwehr Baden-Leesdorf zum ersten Einsatz auf die Südautobahn in Fahrtrichtung Graz gerufen. Bei einem Auffahrunfall rutschte einer der verunfallten PKW’s in den Graben. Der PKW wurde aus dem Graben gezogen und mit der Abschleppbrille des Schweren Rüstfahrzeuges gesichert abgestellt. Der zweite PKW wurde mittels Abschleppseil von Tank2 von der Autobahn geschleppt. Unmittelbar danach um 11:15 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Baden-Leesdorf wieder auf die Südautobahn in Fahrtrichtung Graz zu einem weiteren Auffahrunfall gerufen. Einer der beiden verunfallten PKW’s war fahruntauglich und wurde mit der Abschleppbrille des Schweren Rüstfahrzeuges gesichert abgestellt. Nur knapp 20 Stunden später am 12. Jänner 2017, kurz vor 6 Uhr morgens, wurde die Freiwillige Feuerwehr Baden-Leesdorf auf die Südautobahn in Fahrtrichtung Graz gleich zu zwei unabhängigen Verkehrsunfällen gerufen. Beide PKW’s standen fahruntauglich am Pannenstreifen. Der eine PKW wurde mit der Abschleppbrille des Schweren Rüstfahrzeuges  auf einen Parkplatz gesichert abgestellt. Der PKW des zweiten Unfalles wurde mittels Abschleppseil von Tank2 von der Autobahn auf einen Parkplatz geschleppt und gesichert abgestellt.

Bericht & Fotos: FF Baden Leesdorf

http://www.ff-baden-leesdorf.at/

 

 

Bildergalerie

Bilder in Galerie: 2

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar verfassen

Top