Vier Verletzte bei schwerem Verkehrsunfall

Auf der B60 zwischen Weigelsdorf und Pottendorf ist es am Sonntagabend gegen 22 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen, bei dem vier Personen zum Teil schwer verletzt wurden.

Trotz Sperrlinie dürfte ein vermutlich stark alkoholisierter Fahrzeuglenker aus Eisenstadt mit seinem Pkw einen vor ihm fahrenden Pkw überholt haben. Dabei dürfte der Mann eine entgegenkommende Fahrzeuglenkerin mit ihrem Pkw übersehen haben und prallte frontal in den Wagen der Frau aus Pottendorf. Dabei dürfte der Mann auch den Pkw, den er überholte auf der Fahrerseite gerammt und schwer beschädigt haben. Die Fahrzeuglenkerin dieses Wagens sowie der Unfalllenker wurden bei dem Unfall unbestimmten Grades verletzt. Die Beifahrerin des Unfalllenkers und die entgegenkommende Fahrzeuglenkerin wurden in ihren Fahrzeugen eingeklemmt und schwer verletzt. Die Feuerwehren Weigelsdorf und Pottendorf wurden zur Menschenrettung alarmiert. Mittels hydraulischem Rettungsgerät wurde die Beifahrerin aus dem Fahrzeug befreit. Mehrere Rettungswägen des Roten Kreuz und des ASB Ebreichsdorf sowie auch der Notarzt Baden wurden alarmiert und versorgten die zum Teil schwer Verletzten. Zur Fahrzeugbergung musste auch ein Kranfahrzeug der Feuerwehr Ebreichsdorf alarmiert werden. Die B60 war für 2 Stunden für den Verkehr gesperrt.

Regionales Schaufenster
Teile diesen Beitrag:
Share on facebook
Share on linkedin
Share on google
Share on twitter