Vorerst keine Umwidmung des Schafflerhofes!

Vorerst keine Umwidmung des Schafflerhofes!
Ebreichsdorf

In der Gemeinderatssitzung am 17. September 2015 wurde von GR DI Heinrich Humer und Umwelt GR KR Wolfgang Pollak ein Dringlichkeitsantrag zum Thema „Umwidmung Schafflerhof“ eingebracht. Darin wurde einstimmig beschlossen, dass die kommenden drei Jahre keine Umwidmung des ca. 10 Hektar großen Gelände durchgeführt wird. Als Grund wurde das Projekt „Smart City“ genannt. In diesem Projekt wird unter anderem die zukünftig Raumordnung der Gemeinde erarbeitet. Bis hier konkrete Zukunftspläne über die Entwicklung der Stadt feststehen, soll keine Umwidmung stattfinden.  „Das heißt nicht das in drei Jahren dann umgewidmet wird“, so Bürgermeister Wolfgang Kocevar in der Gemeinderatssitzung. In drei Jahren soll dann neuerlich darüber beraten werden.

Erst diese Woche (die MONATSREVUE hat berichtet) wurden über 900 Unterschriften für den Erhalt des Schafflerhofes an Vizebürgermeister Johann Zeilinger übergeben. Besorgte Bürger können jetzt zumindest für die nächsten Jahre einmal aufatmen!

Bildergalerie

Bilder in Galerie: 11

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar verfassen

Top