Wenn Engeln helfen

Wenn Engeln helfen
Ebreichsdorf
„Menschen in Not – Engel helfen“ so heißt eine Initiative, die bereits 2014 gegründet wurde. Sabine Häupl und Karin Edlitzberger sind zwei der Mitglieder des Vereins die sich um Menschen in Not kümmern. Via Facebook organisiert sich die Gruppe und hat bereits über 4.000 Mitglieder. „Wir sind da sehr vorsichtig, wer zu uns dazu kommt“, so  Sabine Häupl. „Es sind helfende Hände und auch notleidende Menschen in unserer Gruppe“. Durch Spendenaufrufe organisieren die engagierten „Engeln“ Hilfe für jene, die es wirklich brauchen. „Es sind meistens alleinerziehend Mütter, oft mit schwer kranken Kindern, wo das Geld nicht ausreicht sowie Pensionistinnen oder Menschen, wo die Mindestsicherung nicht ausreicht“, so Karin Edlitzberger. Vor Weihnachten startete jetzt wieder die Aktion „Weihnachten für jedes Kind“. Dabei gibt es gezielte Spendenaufrufe, bei denen über 80 Kinder beschenkt werden. „Wir leiten dann die Briefe von den Kindern an das Christkind weiter, und unsere Spender beschenken diese Kinder“, erzählen die Helferinnen. „Nicht wir sind die Engeln, sondern jene, die immer wieder spontan ihre Hilfsbereitschaft zeigen und spenden, sehen wir als die Engeln“, meint Häupl.
„Wir hatten die Idee etwas Gutes zu tun und uns wurde der Verein „Engel helfen“ empfohlen“, so die Obefrau der Kinderfreunde Ebreichsdorf Yvonne Hacker- Kasztner. „Wir haben einen Spendenaufruf gestartet und viele Lebensmittel Spenden und Geschenke bekommen, die wir jetzt an den Verein weiter geben können“, so die Obfrau der Kinderfreunde. „Für uns ist es ein großes Kompliment, dass wir hier wieder das Vertrauen geschenkt bekommen und so breitet sich unser Netzwerk weiter aus um Menschen in Not helfen zu können, dafür herzlichen Dank“, freuen sich Sabine Häupl und Karin Edlitzberger über die Hilfe aus Ebreichsdorf.

Bildergalerie

Bilder in Galerie: 7

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar verfassen

Top