Wird Magna Racino ein Freizeitpark?

Wird Magna Racino ein Freizeitpark?
Ebreichsdorf

Wie die Tageszeitung „Kurier“ berichtet soll das Magna Racino von Frank Stronach verkauft werden. Das allein ist keine Neuigkeit, denn seit längerem ist ein Verkauf des Areals im Gespräch, da sich Stronach geschäftlich aus Österreich zurück ziehen will. Laut Kurier gibt es jetzt einen ernstzunehmenden Interessenten. Die K.Y.A.T.T.-Gruppe rund um Investor Siegmund Kahlbacher interessiert sich für das Areal. Die Gruppe hat in Baden zuletzt das Hotel Sauerhof und das Hotel Sacher gekauft. Jetzt soll die Gruppe laut „Kurier“ auch am Magna Racino Areal interessiert sein.

„Vorgesehen ist unter anderem ein Freizeitpark für Familien, der Nachbau eines chinesischen Dorfes und ein Hotel. Diese Projekte sind fix“, sagte Kahlbacher gegenüber dem ORF Niederösterreich. Die entsprechenden Verträge dafür seien mit Investoren aus China bei der letzten Delegationsreise der Bundesregierung nach China unterzeichnet worden. Allerdings gäbe es noch Unsicherheiten, was den konkreten Standort betrifft. Denn neben dem Magna Racino in Ebreichsdorf habe man sich auch noch weitere Grundstücke in Niederösterreich, dem Burgenland und der Steiermark angesehen.

Bildergalerie

Bilder in Galerie: 9

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar verfassen

Top