14 Feuerwehren des KHD Zuges bei Übung gefordert!

14 Feuerwehren und der ASB Ebreichsdorf übten für den Ernstfall

Der Katastrophen Hilfe Zug (KHD) des Abschnittes Ebreichsdorf führte am vergangenen Samstag eine große KHD Übung am Gelände des ehemaligen Reitstall Schafflerhof durch. Übungsannahme war eine Schadenslage nach einem Erdbeeben. Realitätsnahe wurde die Übung von der Feuerwehr Ebreichsdorf vorbereitet und forderte die 14 Feuerwehren des KHD Zuges. Mehrere Verletzte Personen mussten bei den verschiedenen Szenarien von den Einsatzkräften gerettet werden. Dabei mussten die Feuerwehren sämtliche technische Geräte die in der Region zur Verfügung stehen, einsetzen. KHD-Einsatzleiter Gerhard Löw leitete die Übung. Unterstützt wurden die 14 Feuerwehren bei der Übung auch durch den Arbeiter Samariterbund Ebreichsdorf, der sich an der Übung beteiligte.

Regionales Schaufenster
Teile diesen Beitrag:
Share on facebook
Share on linkedin
Share on google
Share on twitter
„Genuss ist die schönste Form, das Leben bewusst wahrzunehmen“