20 Flüchtlinge auf A21 aufgegriffen

Die Polizei hat in der Nähe der Auffahrt Sparbach (A21) am Freitagnachmittag 20 junge Flüchtlinge aufgegriffen

Ein Autofahrer hatte gegen 13 Uhr der Polizei angezeigt, dass eine Person auf dem Pannenstreifen der A21 unterwegs sei. Bei einer Kontrolle der Polizei fanden die Beamten in einem Wald unmittelbar neben der Autobahnauffahrt 20 Flüchtlinge. Auffällig ist nach Angaben der Polizei, dass es sich um sehr junge Menschen handelt, sie dürften alle jünger als 25 Jahre sein. Es sind 17 Männer und eine Frau aus Syrien und zwei junge Männer aus dem Jemen, sie seien in einer guten Verfassung, hieß es. Alle hätten um Asyl angesucht.

Wie die Flüchtlinge nach Sparbach gekommen waren, ist noch offen. Die Polizei brachte die 20 Personen nach Schwechat, wo sie einvernommen werden.

Regionales Schaufenster
Teile diesen Beitrag:
Share on facebook
Share on linkedin
Share on google
Share on twitter
„Genuss ist die schönste Form, das Leben bewusst wahrzunehmen“