81-Jährige stürzte vom elektrischen Rollwagen 

Eine 81-jährige Pensionistin stürzte mit ihrem elektrischen Rollwagen in einen Graben und wurde schwer verletzt!

Eine 81-jährige Pensionistin war am Mittwochvormittag mit ihrem elektrischen Rollwagen auf einem Radweg an der Triesting in Trumau unterwegs. Mit dabei war auch ihr Hund, der mit der Leine am Fahrzeug befestigt war. Plötzlich dürfte der Hund an der Leine angezogen und den elektrischen Rollwagen zum Umstürzen gebracht haben. Dabei stürzte die 81-Jährige über eine Böschung des Triestingufers und kam auf der Böschung zum Liegen. Dabei dürfte sie sich eine offene Unterschenkelverletzung zugezogen haben. Passanten leisteten erste Hilfe und alarmierten die Rettungskräfte. 

Die schwer verletzte Frau wurde von Sanitätern des Roten Kreuz Oberwaltersdorf und von Polizisten der Polizeiinspektion Trumau gerettet und in den Rettungswagen gebracht. Dort wurde sie vom alarmierten Notarzt aus Baden versorgt und in weiterer Folge ins Krankenhaus nach Baden gebracht. 

Der Hund wurde von den Passanten an der Unfallstelle betreut. Dieser jaulte und wollte sich nicht von der Stelle bewegen. Schließlich hatten die Polizisten die zündende Idee und machten sich mit dem elektrischen Rollwagen Richtung Ortszentrum auf den Weg. Der Hund, folgte dem Rollwagen brav und konnte später von einer Verwantden der 81-Jährigen übernommen werden. 

Regionales Schaufenster
Teile diesen Beitrag:
Share on facebook
Share on linkedin
Share on google
Share on twitter
„Genuss ist die schönste Form, das Leben bewusst wahrzunehmen“