„Amoklauf“ in Baden – sechs Verletzte nach Messerattacke!

Brutale Bluttat in Baden, 3 Tatorte, 5 Opfer und der Täter zum Teil schwer verletzt!

Zu einer brutalen Bluttat mit insgesamt sechs Verletzten ist es in der Nacht vom 20. auf den 21. Mai 2020 in Baden gekommen. Dabei dürften nach ersten Informationen an mindestens drei Tatorten in Baden insgesamt fünf Personen, darunter auch Jugendliche, von einem männlichen Täter mit einem Messer attackiert worden sein. 

Großeinsatz für Polizei und Rettung in Baden, nachdem ca. gegen 22.30 Uhr im Bereich Weikersdorfer Platz eine Person mit einem Messer schwer verletzt wird. Ein Rettungswagen und der Notarzt sowie zahlreiche Polizeistreifen eilen zu Hilfe. Eine Person wird mit Rettung und Notarzt ins Krankenhaus gebracht, der Täter war weiter auf der Flucht! 

Wenig später kommt es im Bereich der Vöslauer Straße, vor einem Supermarkt, zum nächsten Einsatz für Polizei und Rettung. Nach ersten Informationen dürfte es dort weitere drei Verletzte gegeben haben. Ein Großaufgebot von Polizei sowie Diensthunde durchsuchen die Gegend nach dem flüchtigen Täter. 

Auf dem Grundstück einer Villa in der Elisabethstraße kann dann schließlich der Täter – auch er soll schwer verletzt gewesen sein – von der Polizei überwältigt werden. Er muss vor Ort vom Notarzt versorgt und anschließend ins Krankenhaus gebracht werden. Ein weiteres, fünftes Opfer soll ebenso verletzt und ins Krankenhaus gebracht worden sein. 

Genaue Hintergründe waren in den Nachtstunden noch nicht zu erfahren, auch kein genauer Tathergang. Fest steht nur, dass es an zumindest drei Tatorten, sechs zum Teil schwer verletzte Personen (darunter auch der Täter) gegeben hat. Durch die umliegenden Gassen zeigen zahlreiche Blutspuren sowie blutverschmierte Fahrzeuge wie brutal die Tat gewesen sein muss. 

Regionales Schaufenster
Teile diesen Beitrag:
Share on facebook
Share on linkedin
Share on google
Share on twitter
Regionales Schaufenster
  • Werbung