Baby-Schwan in Zwangslage

Baby-Schwan konnte von Feuerwehr befreit werden

Am Vormittag des 29. Juni wurde die Freiwillige Feuerwehr Oberwaltersdorf von der Bezirksalarmzentrale Baden zu einer Tierrettung alarmiert. Im Ortsteil Schloßsee hat sich ein kleiner, junger Schwan in einem Zaun verhangen und konnte sich selbst nicht befreien. Auch die Befreiungsversuche von Anrainern scheiterten, da die Muttertiere ein Zunahekommen verhinderten. Seitens der Feuerwehr wurden die Tiere vom Baby-Schwan fern gehalten und dieser befreit. Gemeinsam schwamm die wiedervereinte Schwan-Familie in die Weiten des Schloßsees.
Fotos: FF Oberwaltersdorf
Regionales Schaufenster
Teile diesen Beitrag:
Share on facebook
Share on linkedin
Share on google
Share on twitter
„Genuss ist die schönste Form, das Leben bewusst wahrzunehmen“