Badeteich: Infrastruktur wird erneuert

Seit längerem in Diskussion, ist die Neugestaltung der in die Jahre gekommenen Badeteich-Infrastruktur nun fix:

Das Anfang der 1970er Jahre errichtete Gebäude mit Ticket-Office, Gastronomie und Sanitärbereich wird abgerissen, um modernen Seecontainern Platz zu machen. „Sie fügen sich nicht nur optisch optimal ins Landschaftsbild, mit ihrer maßgeschneiderten Infrastruktur, wird auch das vorhandene Platzangebot bestmöglich genutzt“, unterstreicht Bürgermeisterin Natascha Matousek. Im Zuge eines Lokalaugenscheins informierte sich die Bürgermeisterin bei den ausführenden Firmen ABO, Holzer, Containex, Mayerhofer, Steiger, Ferstl und Hoplfer über den Ablauf der Abrissarbeiten, nachdem der Altbau an der Trumauer Straße 52 geräumt wurde. „Ich freue mich sehr, dass es losgeht“, bekräftigt die Ortschefin. 

Eine weitere Neuerung betrifft den Gastronomiebetrieb. „Als Pächter konnten Sabine Lochar und ihr Reb Lounge-Team gewinnen, die vielen sicherlich durch ihren Open-Air-Betrieb an der Pfaffstättner Weinbergstraße ein Begriff ist“, verrät Matousek. Lochar wird bereits in der kommenden Badesaison starten. „Sie folgt damit auf Krychl (Csechek), Frais, Operschall, Grahovic, Vogelhuber und wieder Operschall, die allesamt ihr eigenes Konzept verwirklichten. Dass Sabine Lochar mit ihrem Angebot überzeugen und auch die Übergangszeit bis zum Neubau gut meistern wird, steht für mich außer Frage“, betont Bürgermeisterin Natascha Matousek.   

Der Badteich ist mit seiner 0,5 ha großen Wasseroberfläche und seinem Naturbadestrand echte Naturoase, die von Familien und Senioren ebenso gerne genutzt wird wie von zahlreichen Vereinen. Das vom Bundesministerium für Gesundheit und dem Amt der NÖ Landesregierung in Kooperation mit dem Umweltbundesamt erstellte Badegewässerprofil bescheinigt dem Badeteich außerdem regelmäßig beste Wasserqualität. 

Foto & Bericht: Sonja Pohl

Regionales Schaufenster
Teile diesen Beitrag:
Share on facebook
Share on linkedin
Share on google
Share on twitter
„Genuss ist die schönste Form, das Leben bewusst wahrzunehmen“