Blumau-Neurißhof wählt!

Die Spitzenkandidaten der Gemeinderatswahl in Blumau-Neurißhof:

Am 26. Jänner 2020 wählen wir einen neuen Gemeinderat. Die MONATSREVUE möchte Ihnen bei der Wahlentscheidung helfen und stellt alle Spitzenkandidaten und ihre Ziel vor!

Wir haben für unsere Leserinnen und Leser versucht, alle Spitzenkandidaten der elf Gemeinden (Kleinregion Ebreichsdorf & Ebenfurth), in denen die MONATSREVEUE erscheint nach den wichtigsten Themen in Ihren Gemeinden und nach dem Wahlziel zu fragen.

 

PUL: René Klimes

Wichtige Themen: Unser Zukunftsprogramm resultiert aus intensiven Bürgergesprächen: Blumau-Neurißhof soll familienfreundliche Gemeinde werden, die Digitalisierung für alle Bürger nutzen, sich als „Natur im Garten“-Gemeinde etablieren, die gute Infrastruktur bedarfsgerecht ausbauen, sowie gleichzeitig Innovationen und Tradition Raum bieten. Blumau-Neurißhof soll für alle Lieblingsgemeinde werden. 

Wahlziel: Unseren Ort zur Wohlfühlgemeinde machen und für alle Alters- und Interessensgruppen das Beste erreichen. Die Gemeinschaft fördern und Bürgermeister für alle sein.

 

SPÖ: Werner Besenbäck

Wichtige Themen: Leistbare Wohnungen, Fertigstellung des Radweges, Trinkwasserbrunnen und Ergänzung der Spielgeräte am Spielplatz in Blumau, Wiederteilnahme an der Dorferneuerung des Landes NÖ, Bürgerbeteiligung u.a. durch elektronische Umfragen, verstärkte Unterstützung unserer Vereine und raschere Umsetzung des Straßenbaukonzeptes.

 Wahlziel: Unser Wahlziel ist die Mitwirkung an der weiteren Gestaltung unserer Gemeinde in einer Koalition. Miteinander statt gemEINSAM. 

 

ÖVP: Ing. Franz Windisch

Wichtige Themen: & Wahlziel: 

  Die Gemeinschaft in unserer Gemeinde fördern

  Die Infrastruktur weiter ausbauen und sichern

  Klima- und Umweltschutz forcieren

 

Liste BuNT: Andrea Komzak

Wichtige Themen:  Ein großes Problem sind öffentliche Parkplätze in beiden Ortsteilen, so sind die sinnvolle Gestaltung und Planung kostenfreier Parkplätze ein Thema. In den letzten 15 Jahren wurde viel geschaffen, nun ist es an der Zeit die Spielplätze, den Fitness Parcours und die Parkanlagen zu renovieren und auszubauen, es gilt auch Bestehendes zu erhalten.  Die Gemeindegebarung muss transparenter werden. Es kann nicht sein, dass 2019  ca. 150.000 Euro als Wirtschaftsförderung in den ADEG Markt fließen und die Bevölkerung nichts davon erfährt! 

Wahlziel: Seit 20 Jahren arbeite ich im Gemeinderat mit, 10 erfolgreiche Jahre als Vizebürgermeisterin. Ich baue darauf mit der Liste BuNT so viele Mandate zu erreichen, um aktiv etwas für unsere Heimatgemeinde bewirken zu können.

 

 

Regionales Schaufenster
Teile diesen Beitrag:
Share on facebook
Share on linkedin
Share on google
Share on twitter
Regionales Schaufenster
  • Werbung